Hinweise - alles beachtet?

  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation Die Partner der Kunkel Agentur für Druck + Kommunikation arbeiten auf Macintosh- und Windows-Basis.
  • Die dabei am häufigsten verwendeten Programme sind Photoshop, Quark Xpress, Illustrator, CorelDRAW,
  • PageMaker, Word und Excel.
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation Ihre Druck-Datei sollte folgende Kriterien erfüllen:
  • - Originalgröße
  • - mindestens 250 dpi (bei geringerer Auflösung fällt das Druckergebnis entsprechend schlechter aus)
  • - Farbformat CMYK, bei RGB wie z. B. in Word und Excel können unerwünschte Farbveränderungen auftreten
  • - Schriften müssen in Pfade, Kurven bzw. Vektoren umgewandelt sein
  • - Schriften, die in Word, Excel, QuarkXpress und Page Maker verwendet werden, bitte an Ihre Datei anhängen
  • - Ein Ausdruck Ihrer Datenlieferung sollte beigefügt sein
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation Wenn Sie uns Daten liefern wollen, achten Sie bitte darauf, dass diese von den oben genannten Programmen
  • unterstützt bzw. importiert werden können. Die oben genannten Programme unterstützen unter anderem
  • folgende Dateitypen:Photoshop: *.psd, *.tif, *.bmp, *.pcx, *.gif, *.jpg, *.eps, *.ai
  • Quark Xpress: *.qxd und Bilddateien wie *.tif und *.eps
  • Illustrator: *.eps, *.ai
  • CorelDraw: *cdr., *.eps, *.ai, *.wmf
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation Bei vollfarbigen Drucksachen (4-farbig nach Euroskala) ist der einfachste Weg der Datenaufbereitung:
  • Dateiexport als jpg, Größe1:1, 300 dpi, ohne Komprimierung, Farbformat CMYK.
  • Selbstverständlich unterstützen die Importfilter der einzelnen Programme auch weitere Dateitypen.
  • Bitte fragen Sie ggf. bei uns an, bevor Sie uns Ihre Daten liefern. Falls Sie Texte im Word oder anderen
  • Textverarbeitungs-Programmen vorbereiten, achten Sie bitte unbedingt darauf, diese als unformatierte
  • Fließtexte ohne Tabulatoren, harte Trennstriche usw. anzulegen.
  • Gerne stellen wir Ihnen Destiller - Daten vor der Speicherung Ihrer Druckdaten zur Verfügung. So vermeiden
  • wir unterschiedliche Handhabungen der Daten und können schneller produzieren.
  • Ihr Grafiker oder Datenerzeuger kann sich gerne im Vorfeld mit uns in Verbindung setzen.
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation Die Qualität des Druckes hängt maßgeblich von der Qualität der Daten ab, im Zweifelsfall kontaktieren Sie uns
  • bitte telefonisch: 06201-2 563 60.
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation Bei gelieferten Daten werden eventuell erforderliche Anpassungen nach Aufwand berechnet.
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation Sollten Sie Probleme bei der Erstellung Ihrer Daten haben, so können Sie uns gerne mit der graphischen
  • Gestaltung beauftragen.
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation Die folgenden Dateiformate sind für den Druck von Abbildungen völlig ungeeignet:
  • PPT (Microsoft PowerPoint), XLS (Microsoft Excel), DOC (Microsoft Word) o. ä.
  • Haben Sie nur Bilddateien vorliegen, sind wir gerne bereit, diese für Sie in eine Vektorgrafik umzuwandeln.
  • Bei weitergehenden Fragen zu Vektor- oder Pixelgrafiken wenden Sie sich bitte an Ihren Grafiker oder den
  • Ersteller Ihrer Dateien.
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation Welche Farbformate sind gebräuchlich?
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation RGB ist ein Lichtfarbenformat. Ein Großteil des sichtbaren Spektrums kann durch Mischen von rot, grün und blau
  • gefärbtem Licht (RGB) in verschiedenen Anteilen und Intensitäten dargestellt werden. Wenn sich diese drei
  • Primärfarben überlagern, ergeben sich daraus die Sekundärfarben Cyan, Magenta und Gelb.
  • RGB-Farben werden als additive Farben bezeichnet, da beim Mischen von R, G und B Weiß entsteht, d. h. das
  • Licht wird vollständig vom Augenhintergrund reflektiert. Additive Farben werden bei Computermonitoren, beim
  • Fernsehen und bei der Beleuchtung eingesetzt. Ihr Bildschirm erzeugt Farbe durch Ausstrahlen von Licht durch
  • rote, grüne und blaue Phosphorteilchen. Dabei werden die Farbteilchen auf den Bildschirmen nach den 3 Farben
  • Rot, Grün und Blau angesteuert. Wenn also RGB-Daten für den Druck aufbereitet werden sollen, müssen sie
  • erst in ein entsprechendes Farbformat umgewandelt werden.
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation CMYK ist ein Farbformat für den Offsetdruck. Während beim RGB-Modell eine Lichtquelle zum Reproduzieren
  • von Farben erforderlich ist, basiert das CMYK-Modell auf der Lichtabsorptionsfähigkeit der Druckfarbe auf dem
  • bedruckten Papier. Wenn weißes Licht auf lichtdurchlässige Druckfarben trifft,
  • wird ein Teil des Farbspektrums absorbiert. Nicht absorbierte Farben werden vom Augenhintergrund reflektiert.
  • Durch eine Kombination von Pigmenten aus reinem Cyan (C), Magenta (M) und Gelb (Y) entsteht Schwarz,
  • da alle Farben absorbiert bzw. subtrahiert werden. Diese Farben werden daher subtraktive Farben genannt.
  • Schwarze Druckfarbe (K) wirdhinzugefügt, um eine höhere Schattendichte zu erzielen. Der Buchstabe K steht
  • für das englische Wort "BlacK" (Schwarz). Der Buchstabe "B" wurde deshalb nicht verwendet, weil er leicht mit
  • "Blue" ("Blau") verwechselt werden kann. Die Mischung dieser
  • Druckfarben zur Farbwiedergabe wird als Vierfarbendruck bezeichnet.
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation HKS ist eine der gebräuchlichsten Farbpaletten im Offsetdruck, um mit Schmuckfarben z. B. Firmen-Hausfarben
  • darzustellen. HKS umfasst ca. 100 Farben. Da aber viele Grafik-Programme nicht über die HKS-Farb-Palette
  • verfügen, kann man z. B. softwareseitig auch die PANTONE-Farbpalette verwenden. Wichtig ist dabei, dass für
  • jede Schmuckfarbe auch nur eine HKS- oder PANTONE-Farbe festgelegt wird. Viele Außenstehende legen
  • beispielsweise ein Hellrot und ein Dunkelrot in zwei verschiedenen Farben an, obwohl beide Rottöne mit
  • derselben HKS-Farbe gedruckt und die Helligkeit lediglich durch ein Aufrastern erzeugt werden könnte.Im
  • Offsetdruck unterscheidet man außerdem noch nach den zu bedruckenden Papieren. So ist beispielsweise
  • HKS-N für Normalpapier, HKS-K für Kunstdruckpapiere und HKS-Z für Zeitungspapiere zu verwenden.
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation PANTONE umfasst weit über 1100 Farben für den Offsetdruck. Auch hier wird nach den Untergründen
  • unterschieden. So istPANTONE coated für gestrichene und PANTONE uncoated für ungestrichene Papiere zu
  • verwenden.
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation RAL ist ein weit verbreitetes Farbsystem für Lacke und Folien. Es wird beispielsweise im Siebdruck,
  • Tampondruck oder bei Klebefolien eingesetzt.
  • Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation Farbräume: Jeder Untergrund lässt die gleiche Farbe anders erscheinen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, dass
  • auf relativ "unsauberen" Zeitungspapieren nie die Farbbrillanz erreicht werden kann wie auf chemisch
  • aufbereiteten Bilderdruck- oder Kunstdruckpapieren. Dies ist die Ursache für sogenannte Farbräume. Ein
  • Farbraum definiert den Umfang der darstellbaren Farbenauf einem bestimmten Medium. Ein Beispiel: Sie sehen
  • auf Ihrem Monitor strahlend helle Farben, leuchtende Grüntöne, grelles Pink und kräftiges Blau. Jetzt stellen
  • Sie sich bitte die selben grellen Farben, die auf dem Monitor noch darstellbar waren, in Ihrer Tageszeitung vor.
  • Undenkbar! Der Farbraum reicht nicht aus...

nach oben

Kunkel Agentur fuer Druck + Kommunikation